• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Goalie News

Augsburg-Interesse: Mvogo zögert

Seit zwei Jahren erfährt Yvon Mvogo nahezu keine Spielpraxis, weswegen er ist unzufrieden. Der FC Augsburg gilt als interessiert, doch der Schweizer Goalie zögert.

Lediglich 13-mal stand Yvon Mvogo seit seinem Wechsel zu RB Leipzig zwischen den Pfosten. An Peter Gulacsi ist bei den Bullen schlicht kein Vorbeikommen. Für Mvogo ein Umstand, der freilich Unzufriedenheit hervorruft, schliesslich kam er als unangefochtene Nummer eins des BSC Young Boys nach Leipzig.

Der 25-Jährige forciert einen Abgang in diesem Sommer, aus der Bundesliga wird der FC Augsburg mit ihm in Verbindung gebracht. Laut “kicker” ist der FCA weiterhin interessiert, der Spielball liegt bei Mvogo. Der wiederum zögert, den Reservistenplatz beim Champions-League-Teilnehmer gegen das Nummer-eins-Angebot eines Abstiegskandidaten einzutauschen.

In Augsburg suchen die Verantwortlichen nach einem neuen Stammgoalie. In der Rückrunde hatte Gregor Kobel einen hervorragenden Eindruck hinterlassen, Mvogos Landsmann konnte aber nicht gehalten werden und zog stattdessen zum VfB Stuttgart weiter. Fünf Millionen Euro soll Mvogo kosten.

  aoe       1 Juli, 2019 16:03
CLOSE