• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Mit Pavard nicht ganz zufrieden News

Bayern-Sportvorstand Salihamidzic sucht einen neuen Rechtsverteidiger

Die Position des Rechtsverteidigers ist beim FC Bayern schon länger eine Baustelle und bleibt es auch.

Wie die “Abendzeitung” berichtet, ist Sportvorstand wieder einmal bzw. immer noch auf der Suche nach einem neuen Spieler für die rechte Abwehr. Rein nominell haben die Münchner eigentlich keinen Bedarf: Benjamin Pavard, Josip Stanisic und Bouna Sarr können diese Position allesamt bekleiden. Dazu hat auch Niklas Süle bereits ausgeholfen. Dennoch sehen Salihamidzic und Co. Bedarf. Vor allem auch, da die nominelle 1, Benjamin Pavard, aus ihrer Sicht seit einiger Zeit stagniert. Mit der Integration des französischen Weltmeisters ist man nicht ganz zufrieden.

Der kroatische Nationalspieler Stanisic hat sich auf dem geforderten Niveau noch zu wenig beweisen können und wird zurzeit noch nicht als 1A-Variante gesehen. Sarr ist ohnehin schon länger ausser Rang und Traktanden gefallen: Weder Julian Nagelsmann noch dessen Vorgänger Hansi Flick vertrauten dem Franzosen wirklich.

Das Problem für Salihamidzic bei der Suche nach einem Neuen ist die Tatsache, dass der internationale Transfermarkt auf dieser Position ziemlich ausgedünnt ist. Deshalb ist es auch fraglich, ob er beispielsweise bereits im Winter jemanden findet.

  psc       7 Dezember, 2021 18:57
CLOSE