• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wohl zu Real Madrid News

Bayern-Insider packt aus: Als Lewandowski Abgang plante

Robert Lewandowski scheint beim FC Bayern derzeit glücklich zu sein – doch es war nicht immer so. Denn 2018 forcierte der Pole einen Abgang, wollte zu Real Madrid wechseln.

Wie “Sport Bild”-Reporter Tobias Altschäffl schreibt, wollte Robert Lewandowski vier Jahre nach seiner Ankunft den FC Bayern im Jahr 2018 verlassen: “Sein damals neuer Star-Berater Pini Zahavi sagte mir: ‘Robert fühlt, dass er eine Veränderung und eine neue Herausforderung in seiner Karriere braucht.’ Das sorgte für einen Riesenwirbel. Am Ende musste er akzeptieren, dass die Bayern-Bosse ihn nicht gehen liessen. Wir sassen in einem Café in München zusammen, er benannte klar, was ihm in München nicht gefiel, gab zu: ‘Ich dachte an Abschied.'”

So forderte der frischgekürte Weltfussballer unter anderem die Investitionen in Top-Spieler und sah offenbar bei Real Madrid besseres Potenzial, seine Ziele zu erreichen. Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des deutschen Rekordmeisters, sprach kürzlich im “Sport1-Doppelpass” über diese Zeit und erklärte: “Das Wichtigste, was er verstanden hat: Wir würden ihn nicht abgeben. Ich habe ihm irgendwann mal gesagt, egal welches Angebot von welchem Verein auf den Tisch kommt, auch nicht von Real Madrid, wir geben dich nicht ab, weil wir immer den Wert des Spielers Robert Lewandowski richtig eingeschätzt haben.”

Nun will der polnische Nationalspieler vermutlich weiter beim FC Bayern bleiben. Sein Vertrag, den er im August 2019 verlängert, läuft an der Isar noch bis 30. Juni 2023.

  adk       1 Januar, 2021 15:08
CLOSE