• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
In der aktuellen Situation News

Bayern-Vorstand Kahn stellt klar: “100 Mio. Euro-Transfers nicht denkbar”

Der FC Bayern wird transfertechnisch vorläufig nicht über die Stränge schlagen. 100 Mio. Euro-Transfers schliesst der künftige Vorstandsboss Oliver Kahn derzeit aus.

Dies betont der 51-Jährige im Gespräch mit der “Sport Bild”. Angesprochen auf einen potentiellen Wechsel von BVB-Torjäger Erling Haaland an die Säbener Strasse, sagt Kahn: “Sorry, wer davon spricht, hat die Situation noch immer nicht begriffen. Ein Paket, das wie man hört mehr als 100 Millionen Euro kostet, ist aktuell für den FC Bayern nicht denkbar.”

So könnte Dayot Upamecano für 42,5 Mio. Euro der teuerste Transfer der Bayern in diesem Sommer bleiben. Der frühere deutsche Nationalgoalie führt aus, dass “unser Spielraum jedenfalls kleiner geworden” sei.

Die Corona-Pandemie hat alle Fussballklubs hart getroffen. Die Ausgangslage sei grundsätzlich anders als noch vor anderthalb Jahren, sagt Kahn weiter: “Als ich hier bei Bayern vor eineinhalb Jahren angetreten bin, war die finanzielle Situation eine andere, als sie sich jetzt darstellt. In den kommenden Jahren wird es darauf ankommen, sehr klug auf dem Transfermarkt zu agieren. Es wird sehr stark darum gehen, Gelegenheiten schnell zu nutzen. Das wird eine Herkulesaufgabe werden.”

  psc       12 Mai, 2021 09:35
CLOSE