• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Angebot aus München News

Bayern will Rode mit Hummels verrechnen

Der FC Bayern München ist weiterhin an Weltmeister Mats Hummels dran. Der deutsche Rekordmeister scheint aber nicht die geforderten 36 Mio. Euro Ablöse zahlen zu wollen. Gemäss “Bild” haben die Münchner den Borussen nun ein anderes Angebot gemacht: Allrounder Sebastian Rode (Marktwert 8 Mio. Euro) soll im Deal verrechnet werden. Dadurch würde sich die notwendige Ablöse verringern.

Ob der BVB darauf eingeht, ist allerdings fraglich. Zuletzt schloss BVB-Boss Hans-Joachim Watzke bereits eine Verrechnung mit Mario Götze kategorisch aus und betonte, dass man bezüglich Hummels nicht von seiner Forderung abrücken würde. Noch ist der 27-jährige Abwehrspieler bis 2017 an Dortmund gebunden.

  psc       4 Mai, 2016 08:45
CLOSE