• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"War enttäuscht" News

Boateng entschuldigt sich für Aktion zu Saisonende

Jerome Boateng entschuldigt nun öffentlich sein Verhalten zum Saisonende der vergangenen Saison. Der Bayern-Verteidiger war demnach enttäuscht gewesen mit seiner damaligen Situation bei den Münchnern.

Als der FC Bayern in der vergangenen Saison die Meisterschaft und den DFB-Pokal holte, war ein lustloser und im Abseits stehender Jerome Boateng zu erkennen. Bayern-Präsident Uli Hoeness hatte dem 30-Jährigen infolgedessen einen Abschied nahegelegt.

Im Interview mit der “Bild am Sonntag” entschuldigt sich Boateng nun für sein unglückliches Saisonende: “Ich weiss, dass viele mein Verhalten damals kritisch gesehen haben, auch viele Fans. Und ich verstehe das. Egal, wie es jetzt weitergeht: Ich möchte mich auf jeden Fall dafür entschuldigen.”

Wie der ehemalige deutsche Nationalspieler, der langsam wieder zu alter Stärke findet, weiter erklärt, war sein Verhalten keine Provokation: “Das war nicht in Ordnung, aber ich wollte wirklich niemanden verärgern oder beleidigen. Ich habe nur aus tiefer Enttäuschung über meine Situation gehandelt. Ich konnte irgendwie nicht anders.” Mittlerweile läuft es für Boateng bei den Bayern wieder besser – aktuell deutet es auf einen Verbleib hin.

  adk       11 August, 2019 12:01
CLOSE