Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
Transferziel News

Der FC Bayern befasst sich mit Isco

Spielmacher Isco hat bei Real Madrid unter dem neuen Trainer Santiago Solari einen schweren Stand und könnte den Klub bald verlassen. Der FC Bayern zählt angeblich auch zu den Interessenten.

Wie der italienische Journalist Tancredi Palmeri twittert, haben Liverpool, ManUtd, ManCity und Juventus allesamt schon Kontakt zu Real gesucht, um die Verfügbarkeit von Isco abzuklären. Den seriösesten Kontakt habe es aber vom FC Bayern gegeben. Dort würde man den 26-jährigen Spielmacher demnach mit Handkuss nehmen.

Allerdings wäre eine hohe Ablöse notwendig. Isco hat zwar Differenzen mit Solari, steht aber noch bis 2022 unter Vertrag und hat einen hohen Marktwert. Seine Ausstiegsklausel liegt bei 700 Mio. Euro. Immerhin dürften die Madrilenen schon bei tieferen Beträgen gesprächsbereit sein.

Isco könnte bei Bayern gleich die Rolle von James Rodriguez übernehmen, der seinerseits vor dem Abgang steht.

  psc       6 Dezember, 2018 18:47
CLOSE