4-4-2
Transfer im Winter nicht angedacht News

FC Bayern zeigt kein Interesse an Joao Felix

Joao Felix ist mal wieder von Wechselgerüchten umgeben, die teils spektakuläre Züge annehmen. Zu einem Transfer zum FC Bayern wird es trotz des kolportierten Interesses aber nicht kommen.

Der FC Bayern setzt sich nicht mit der Personalie Joao Felix auseinander. Wie der vereinsnahe Journalist Christian Falk schreibt, ist der deutsche Rekordmeister nicht daran interessiert, den 22-Jährigen im Winter von Atletico Madrid loszueisen.

Am Freitag war in puncto Felix mal wieder die Gerüchtemaschinerie angeworfen worden. Die «AS» hatte behauptet, neben Paris Saint-Germain signalisiere der FC Bayern Interesse an einer Zusammenarbeit mit Felix. Bei zumindest letzterem Klub scheint das nicht zu stimmen.

Felix’ Saison läuft wieder nicht, bisher kommt er in zwölf Pflichtspielen nicht mal 600 Einsatzminuten. Seit Monaten heisst es schon, dass der knapp 130 Millionen Euro teure Atletico-Rekordeinkauf wegen seiner misslichen Lage einen Vereinswechsel vornehmen könnte.

Ein gestörtes Verhältnis zum Klub, so stellte es Trainer Diego Simeone erst vor Kurzem wieder klar, ist nicht gegeben: «Wir können über Joao Felix sprechen. Er ist ein fantastischer Kerl. Er hat ein sehr gutes Verhältnis zur Gruppe.»

  aoe       22 Oktober, 2022 10:27
CLOSE