• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wegen Real-Wechsel News

Franck Ribéry räumt mit einem Alaba-Gerücht auf

Franck Ribéry und David Alaba beackerten beim FC Bayern jahrelang gemeinsam die linke Seite. Inzwischen spielt Ribéry in Florenz und Alaba ist in die Innenverteidigung gerückt. In einem Interview räumt der französische Flügelflitzer jetzt mit einem Gerücht auf, das seit einiger Zeit die Runde macht.

Alaba wird derzeit intensiv mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Angeblich soll Franck Ribéry dabei sogar eine gewisse Rolle spielen, indem er Real-Coach Zinédine Zidane von seinem Ex-Teamkollegen erzählt hat und auch die Telefonnummer weitergereicht hatte. Dem ist aber nicht so, wie Ribéry im Interview mit der “Sport Bild” klarstellt: “Nein, das stimmt nicht. Bis jetzt habe ich nicht mit Zinédine Zidane über David gesprochen, er hat sich auch nicht über mich die Nummer von David besorgt, wie schon geschrieben wurde. Wenn Zizou etwas wissen will, werde ich es ihm sagen – aber ich werde nicht Partei ergreifen oder auf ihn zugehen.”

Ohnehin hofft der Franzose trotz klarer Wechseltendenz noch auf einen Alaba-Verbleib in München: “Ich hoffe nach wie vor, dass David und Bayern eine sehr gute Lösung finden. David ist ein Bayern-Junge, er hat zweimal das Triple gewonnen! (…) Bayern hat immer hinter David gestanden, die Beziehung war gut. Ich fände es am besten, wenn beide Parteien eine Lösung finden würden.”

Ob und wie es mit Ribéry im Sommer selbst weitergeht, lässt der 37-Jährige noch offen. Auch ein Rücktritt ist denkbar.

  psc       20 Januar, 2021 11:49
CLOSE