• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Jetzt in Marseille News

Geplatzter Leeds-Deal: Cuisance immer noch ratlos

Für Michael Cuisance war schon alles geebnet bezüglich eines Wechsels zu Leeds United, der allerdings auf der Zielgeraden scheiterte. Warum, weiss der Mittelfeldspieler bis heute nicht.

Nächster Akt im Transfer-Wirrwarr um Michael Cuisance. Zuvorderst stellt er in einem Interview mit “RMC” klar, dass er keine Angst davor hatte, mit Marcelo Bielsa zusammenzuarbeiten. Der ist Cheftrainer bei Leeds United, also dem Klub, der vor Kurzem unmittelbar davor stand, Cuisance unter Vertrag zu nehmen.

“Aber der Deal kam sowieso nicht zustande. Ich weiss immer noch nicht warum. Umso besser, weil ich jetzt bei OM spielen kann”, stellt Cuisance klar. Bis heute gibt es verschiedene Versionen. Die, nach der Cuisance beim Medizincheck durchgefallen sein soll, widerlegte der 21-Jährige wenig später.

Der Ex-Profi und ehemalige Leeds-Angestellte Jermaine Beckford hatte unlängst in einem Podcast folgende Story dargelegt: “Wenn ich mir diesen Deal ansehe: Wir hätten 20 Millionen Pfund zahlen sollen und sie haben auf eine Rückkaufklausel in Höhe von 10 Millionen Pfund bestanden. Das macht keinen Sinn. Das heisst, sie wollten ihn günstig zurückholen.”

Cuisance blickt nun nach vorne. Mit Olympique Marseille wird er zumindest an der Gruppenphase der Champions League teilnehmen – eine wichtige Prämisse für den Franzosen. “Ich habe bei Bayern einige Spiele in der Königsklasse absolviert, daran will ich anknüpfen. Die Tatsache, dass Marseille dabei ist, hat mich zu dem Wechsel gebracht”, sagt er.

Das Leihgeschäft ist zunächst für den Rest der Saison datiert, beinhaltet allerdings eine Kaufoption in Höhe von 18 Millionen Euro.

  aoe       17 Oktober, 2020 13:07
CLOSE