• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Rund 40 Mio. Euro gefordert News

Hummels-Ablöse nicht verhandelbar

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat in der “Süddeutschen Zeitung”, dass es bezüglich eines möglichen Wechsels von Mats Hummels zum FC Bayern keine Verhandlungen bezüglich der Ablöse geben wird. “Wir haben eine Ablösesumme genannt, die nicht verhandelbar ist. Sie ist entweder zu hundert Prozent zu zahlen, oder der Wechsel findet nicht statt”, stellte er klar. Angeblich fordert der BVB 40 Mio. Euro für den Innenverteidiger. Eine allfällige Verrechnung mit einem Transfer von Mario Götze in Richtung Dortmund soll kein Thema sein.

Die Bayern müssen sich also überlegen, ob sie für den wechselwilligen Weltmeister die geforderte Summe zahlen oder auf einen Transfer (vorerst) verzichten. In einem Jahr könnte Hummels ablösefrei wechseln, da sein Vertrag ausläuft.

  psc       2 Mai, 2016 10:46
CLOSE