4-4-2
Vermisst die Teamkollegen News

Jérôme Boateng hat sich seinen Abschied beim FC Bayern anders vorgestellt

Jérôme Boateng musste den FC Bayern im Sommer verlassen, da ihm die Verantwortlichen keinen neuen Vertrag mehr gaben. Seinen Abschied aus München hat er sich anders vorgestellt.

In einem eher glanzlosen Rahmen wurde er in der Allianz Arena zum Ende der vergangenen Saison verabschiedet. Dies hatte allerdings auch mit der Corona-Situation zu tun, aufgrund derer nur rund 250 Zuschauer anwesend waren. «Meinen Abschied habe ich mir anders vorgestellt, klar», gibt Boateng im Interview mit «Spox» unumwunden zu. Dabei denkt er aber auch an andere Akteure: «Es war nicht nur für mich schade, sondern auch für David (Alaba; Anm. d. Red.), Javi (Martinez) und Hansi (Flick). Nach all den Jahren und Erfolgen wünscht man sich zum Abschied eine ausverkaufte Arena.»

Boateng, der inzwischen in Frankreich für Olympique Lyon spielt, weilte insgesamt zehn Jahre bei den Bayern. Er vermisst einige Menschen, mit denen er jahrelang zu tun hatte: «Meine Teamkollegen, aber auch die Leute drumherum, von den Köchen und Physios bis hin zum Zeugwart. Ich habe ausserdem privat viele Freunde in München gefunden, die mir fehlen. Und ich vermisse die Fans des FC Bayern, die mich immer unterstützt haben.»

Ob es dereinst noch ein Abschiedsspiel für ihn und auch David Alaba und Javi Martinez gibt, ist offen: «Wir haben nicht darüber gesprochen. Keine Ahnung, ob so etwas irgendwann noch einmal möglich sein wird. Schön wäre es natürlich.»

Rückblickend auf seine gesamte Zeit an der Säbener Strasse streicht der 33-Jährige sowohl positive wie auch negative Apsekte heraus, wobei das Gute klar überwiegt: «Ich denke sehr gerne an die schönen Momente zurück, an all die Erfolge und Titel. Klar, manche Dinge sind auch nicht so gut gelaufen, aber das ist normal in so einer langen Zeit. Im Endeffekt hatte ich eine unglaublich erfolgreiche Zeit beim FC Bayern, ich habe mich in zehn Jahren immer durchgesetzt und meinen Teil zu den Erfolgen beigetragen. Insofern kann ich wirklich zufrieden sein und mich nicht beschweren.»

  psc       8 Dezember, 2021 14:28
CLOSE