• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Irritiert über Verhandlungsstopp News

Leon Goretzka und der FC Bayern liegen im Gehaltspoker weit auseinander

Die Vertragsgespräche zwischen Leon Goretzka und dem FC Bayern gestalten sich kompliziert. Offenbar liegen die Vorstellungen bezüglich Gehalt weit auseinander.

Nach Angaben von “Sport Bild” fordert Goretzka mit seinen Beratern ein Jahressalär von bis zu 20 Mio. Euro. Damit würde er in die erste Riege der Spitzenverdiener rund um Robert Lewandowski, Manuel Neuer, Thomas Müller und Leroy Sané aufsteigen. Die Klubführung ist nicht einverstanden. Das aktuelle Angebot soll bei 10 bis 12 Mio. Euro liegen. Goretzka & Co. sind durchaus irritiert über das Vorgehen der Münchner, zumal diese sogar einen Verhandlungs-Stopp eingelegt haben.

Die Situation ist aus Sicht der Bayern durchaus prekär. Im schlimmsten Fall droht dem deutschen Rekordmeister ein ähnliches Szenario wie bei David Alaba, dessen Forderungen nicht erfüllt wurden und der in diesem Sommer als Konsequenz ablösefrei zu Real Madrid wechselte. Goretzka könnte im kommenden Sommer ebenfalls ablösefrei gehen. Die Interessenten würden wohl Schlange stehen. Vor allem Manchester United soll sich bereits in Stellung bringen und den 26-Jährigen als Wunschspieler auserkoren haben..

  psc       21 Juli, 2021 09:04
CLOSE