4-4-2
Bayern weiter sieglos News

Müller schlägt Alarm: «Wir sind unzufrieden und es nervt brutal»

Der FC Bayern bleibt im dritten Spiel des Jahres ohne Sieg. Nach dem 1:1 gegen Eintracht Frankfurt schlägt Thomas Müller vorsichtig Alarm.

«Wir sind unzufrieden und es nervt brutal. Aber das darf unsere nächsten Schritte nicht zu sehr beeinflussen, zumindest nicht negativ», appellierte Thomas Müller nach dem Spiel bei «Sky» an den FC Bayern und kündigte an: «Wir können unseren Wut-Motor anwerfen, das versuchen wir auch. Wir haben zumindest nicht gegen Bundesliga-Laufkundschaft gespielt.»

Auch Trainer Julian Nagelsmann sieht Steigerungsbedarf. «Es gibt viele Punkte, die wir besser machen können – und die wir auch oft besprechen», so der Übungsleiter der Münchner: «Wir haben Chancen, die wir vor der Winterpause noch genutzt hätten, als Dosenöffner. Es war keine besondere Leistung von uns.» Gegen Leipzig, Köln und Frankfurt holte der deutsche Rekordmeister nur je einen Punkt.
Müller gestand allerdings auch, er habe nach der ersten Hälfte „schon gedacht, dass wir das Spiel gewinnen.“

  adk       29 Januar, 2023 11:20
CLOSE