4-4-2
Verteidiger weckt Begehrlichkeiten News

Nach Gerüchten: Der FC Bayern plant keinen Verkauf von Pavard

Benjamin Pavard könnte den FC Bayern in diesem Sommer überraschend verlassen, wurde berichtet. An den Spekulationen soll aber nichts dran sein.

Laut eines Bericht von «Sky» würde der FC Bayern einen Verkauf von Benjamin Pavard in Erwägung ziehen. Atlético Madrid, der FC Chelsea und eben auch Juventus sollen Interesse am französischen Nationalspieler bekunden, dessen Vertrag in München noch bis 2024 datiert ist.

Wie die «Bild» allerdings berichtet, ist dieses Szenario für die Bayern-Bosse derzeit nicht vorstellbar. Die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters wollen den 26-Jährigen demnach behalten. Sowohl der FC Bayern wie auch Pavard können sich eher vorstellen, den Vertrag zu verlängern, als sich zu trennen.

  adk       5 Juli, 2022 09:28
CLOSE