• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Heisser Kandidat News

Nach Schlotterbeck & Süle: Der BVB will den Bayern auch Sasa Kalajdzic wegschnappen

Borussia Dortmund hat zuletzt sowohl von Nico Schlotterbeck wie auch Niklas Süle den Vorzug vor dem FC Bayern erhalten. Dasselbe könnte nun auch bei Sasa Kalajdzic geschehen.

Am österreichischen Nationalspieler des VfB Stuttgart sind laut “Bild” sowohl der BVB wie auch die Bayern dran. Zwischen den Münchnern und Kalajdzic soll es zuletzt zu einem persönlichen Gesprächen gekommen sein. Dabei seien Sportvorstand Hasan Salihamidzic, der Technische Direktor Marco Neppe, Trainer Julian Nagelsmann und der Spieler selbst anwesend gewesen. Der Funke sei aber nicht so richtig übergesprungen, da Kalajdzic erkannt habe, dass er beim deutschen Rekordmeister wohl nicht als Premium-Lösung für die Nachfolge von Robert Lewandowski vorgesehen wäre.

In Dortmund könnte er nach dem Abgang von Erling Haaland von Beginn weg deutlich mehr Spielzeit erhalten. Deshalb sind die Chancen der Borussia auf ein Engagement des Mittelstürmers absolut intakt. Zumal sich der neue Trainer Edin Terzic den gross gewachsenen Angreifer in seinem System gut vorstellen könne.

Die Ablöse für Kalajdzic, der in Stuttgart noch ein Jahr unter Vertrag steht, soll bei rund 25 Mio. Euro liegen. Er wäre somit rund 10 Mio. Euro günstiger als Sébastian Haller von Ajax, der ebenfalls ein Kandidat sein soll.

  psc       24 Mai, 2022 16:53
CLOSE