• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Unzufrieden News

Neue Marschrichtung: Bayern-Coach Hansi Flick greift durch

Auch wenn der FC Bayern am Sonntag gegen den SC Freiburg 2:1 gewann und nach der Pokal-Blamage auf die Siegerstrasse zurückgekehrt ist, gibt sich Trainer Hansi Flick noch alles andere als zufrieden. Er zieht die Zügel weiter an.

Der 55-Jährige greift weiter durch. Die Sommer-Neuzugänge Bouna Sarr und Douglas Costa standen gegen Freiburg wegen ungenügender Leistungen nicht einmal im Kader. “Wir haben viele gesunde Spieler, das ist gut so. Deshalb mussten wir entscheiden und die beiden hat’s getroffen”, erklärt Flick die Massnahme nach dem Spiel bei “Bild”.

Trotz der grossen Belastung der Profis zieht der Bayern-Coach die Schraube an. Bereits nach der Niederlage im Pokal gegen Holstein Kiel sagte er: “Wir müssen viel arbeiten, es gibt jetzt auch keine Entschuldigungen mehr. Viele Spiele, zu wenig Urlaub, das ist einfach vorbei! Wir haben viel zu tun!”

Am Montag wurde an der Säbener Strasse zumindest für jene Spieler, die am Sonntag nicht oder kaum auf dem Platz standen, trotz eisiger Temperaturen während 60 Minuten intensiv trainiert.

Die Aufgaben für den letztjährigen Triple-Gewinner kommen weiter Schlag auf Schlag: Am Mittwochabend geht es auswärts gegen den FC Augsburg. Es folgen weitere Bundesliga-Spiele, ehe Anfang Februar noch die Reise nach Katar zur Klub-WM ansteht. Nachlassen wird Flick nicht.

  psc       19 Januar, 2021 11:00
CLOSE