4-4-2
Wegen Bayern-Resultaten News

Kimmich muss sich Sprüche von Niklas Süle anhören

Der FC Bayern liegt in der Bundesliga-Tabelle nach sieben Spieltagen überraschend nur auf dem 5. Platz. Drei Plätze weiter oben befindet sich Borussia Dortmund mit Niklas Süle, der im Sommer von München zum BVB gewechselt ist. In der DFB-Elf spart er nun nicht mit Sprüchen gegenüber seinen Ex-Bayern-Teamkollegen, wie Joshua Kimmich verrät.

Der Bayern-Mittelfeldprofi gibt am Dienstag gegenüber Journalisten einige Einblicke. «Niklas kommt jetzt rausgekrochen, von dem hört man ein paar Sprüche», so Kimmich. Zumindest nach aussen lassen diesen die Sprüche jedoch kalt: «Man konzentriert sich auf die Nationalmannschaft. Für den neutralen Fan wird die Bundesliga dadurch natürlich interessanter. Die Dortmunder haben ihre Spiele meistens gewonnen, sie stehen jetzt über uns. Doch die Saison ist noch lang.»

Kimmich ärgert sich selbst über die zuletzt enttäuschenden Resultate der Bayern in der Bundesliga. «Man ärgert sich schon total über die letzten Ergebnisse, vor allem weil ich der Meinung bin, dass die Unentschieden und die Niederlage jetzt nicht notwendig waren. Wir hatten viele Chancen. Auch eben im Training war das so, am Ende verlierst du wieder, weil du die Dinger vorne nicht machst.»

Nach drei Remis in Folge setzte es für den Serienmeister am vergangenen Samstag in Augsburg sogar eine 0:1-Niederlage ab. Die Abwechslung durch den Aufenthalt bei der DFB-Elf kommt für Kimmich gerade recht: «Man kommt lieber her nach zwei, drei Siegen. Sie Ansprüche sind ja immer die gleichen. Aber grundsätzlich ist es so, dass es immer schön ist, herzukommen.»

  psc       20 September, 2022 15:23
CLOSE