4-4-2
Salihamidzic spricht News

So plant der FC Bayern nach dem Kreuzbandriss von Hernandez

Die Befürchtungen haben sich bewahrheitet: Bayern-Profi Lucas Hernandez hat sich beim Auftritt mit der französischen Nationalmannschaft gegen Australien (4:1) tatsächlich ohne gegnerische Einwirkung das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen. Auch bei seinem Klub sitzt der Schock tief.

Die französischen Teamärzte hätten sie über den Befunde informiert, sagt Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic gegenüber dem «kicker»: «Wir sind natürlich alle geschockt und bedauern das sehr. Aber Lucas ist ein Kämpfer und wird stark zurückkommen.» Lucas Hernandez werde nun zeitnah aus Doha abreisen und dann in München operiert. Er werde natürlich alle Unterstützung kriegen, die möglich ist, führt Salihamidzic aus.

Für die Bayern fällt somit für den Rest der Saison ein Stammverteidiger aus. Dennoch plant der Klub aktuell keine Verpflichtungen im kommenden Transferfenster vom Januar. «Wir werden im Winter nichts machen», hält Salihamidzic fest. Nur bei einem weiteren langfristigen Ausfall in diesem Mannschaftsbereich könnte unter Umständen noch etwas gehen.

  psc       23 November, 2022 09:16
CLOSE