• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Kam nicht klar" News

Renato Sanches sagt, weshalb er beim FC Bayern gescheitert ist

Renato Sanches hat einige Wochen nach seinem definitiven Abgang beim FC Bayern über die Gründe seines Scheiterns bei den Münchnern gesprochen.

Der portugiesische Mittelfeldspieler gibt im Gespräch mit “RMC Sport” offen zu, dass er nach seinem Wechsel zum deutschen Rekordmeister im Sommer 2016 zunächst etwas überfordert war: “Im ersten Jahr kam ich nicht klar. Ich war nicht vorbereitet, weil es eine plötzliche Veränderung für mich war.” Renato Sanches schaffte den Durchbruch in München trotz zahlreicher Vorschusslorbeeren und mit einem Europameister-Titel in der Tasche nicht.

Der mittlerweile 22-Jährige meint weiter: “Im ersten Jahr habe ich mich nicht angepasst. Ich war auf die schnelle Umstellung nicht vorbereitet. Nachdem ich bei Benfica gerade erst einmal sechs Monate lang Profi war, ging ich plötzlich zu einem der besten Klubs der Welt, wo alles komplett anders war.”

Eigentlich wollte sich Sanches anschliessend durchbeissen und fühlte sich auch auf einem guten Weg: “Ab dem zweiten Jahr passte ich mich an, ich wollte bleiben, aber es ist leider nicht so gekommen, wie ich es wollte. Trotzdem war es wichtig, bei Bayern zu spielen, ich habe viel gelernt. Dort bin ich reifer geworden.” In diesem Sommer folgte bekanntlich der Wechsel nach Lille in die Ligue 1.

Den von einigen Seiten geäusserten Vorwurf eines unprofessionellen Lebensstils weist der Portugiese weit von sich: “Die Leute reden viel, ohne etwas zu wissen. Sie sind nicht in meinem Alltag dabei. Mein Lebensstil war das eines normalen Teenagers. Ich trainierte, ging nach Hause, verbrachte die meiste Zeit zu Hause und ging manchmal ins Restaurant, wie alle anderen auch.” Zur heftigen Kritik führt er aus: “Wenn es auf dem Platz nicht gut läuft, suchen die Leute, die einen nicht wirklich kennen, nach Gründen, um es zu erklären. Aber ich hatte ein normales Leben und war professionell.”

  psc       17 September, 2019 10:28
CLOSE