• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Abgang verfrüht News

Rummenigge lässt aufhorchen: Renato Sanches könnte noch in München spielen

Renato Sanches verabschiedete sich im Sommer 2019 nach drei insgesamt glücklosen Jahren beim FC Bayern. Der frühere Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge meint, dass der Abgang vielleicht zu früh kam.

Im Gespräch mit der “Bild” sagt der einstige Münchner Klubverantwortliche, dass der 24-jährige Portugiese “vielleicht ein bis zwei Jahre zu früh” gegangen sei. 2016 verpflichteten die Bayern den damals 18-jährigen Mittelfeldspieler nach einer überragenden Europameisterschaft. Rummenigge meint, dass Renato Sanches damals “ein total gehypter Spieler” war. In München durchsetzen konnte sich das Supertalent aber nicht auf Anhieb.

Nach seiner Ankunft im Oktober 2017 wollte der damalige Trainer Jupp Heynckes den Youngster wieder ins Team einbauen und die Leihe mit zu Swansea City abbrechen. “Aufgrund technischer Regularien der FIFA” sei dies aber nicht möglich gewesen. Schliesslich fand Sanches den Weg via Wales nach Frankreich, wo er für Lille seit einiger Zeit sehr solide Leistungen zeigt und auch in der portugiesischen Nationalmannschaft wieder regelmässig spielt.

  psc       20 Dezember, 2021 13:55
CLOSE