• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Und macht sich lustig News

Rummenigge spricht über Sanches-Wechsel

Karl-Heinz Rummenigge spricht über den Wechsel von Renato Sanches zum deutschen Rekordmeister. Der Vorstandsvorsitzende der Bayern ist sich sicher: Hätte er nicht vor der EM zugeschlagen, wäre der Zug abgefahren gewesen.

“Wenn wir bei Renato Sanches nicht so frühzeitig zugeschlagen hätten, hätten wir nach der EM keine Chance mehr gehabt.” Sanches hat eine hervorragende Saison gespielt und diese mit einer grossartigen EM und den Titel gekrönt. Kurz: Er wäre “unbezahlbar” geworden: “Da würden wir über dramatisches Geld sprechen – und da würde er nächstes Jahr mit Sicherheit nicht in der Bundesliga spielen.”

Ein mutiger, aber vielversprechender Schachzug

“Ich bin froh, dass wir den Mut hatten, diesen mit 35 Millionen Euro auch sehr teuren Transfer zu machen”, so Rummenigge zu Nachrichtenagentur “DPA”. “Er ist ein Spieler, der für sein Alter (18, d. Red.) viel Persönlichkeit, viel Power und Zug zum Tor hat. An ihm werden wir hoffentlich viel Freude haben.”

Dass eine Verpflichtung eines Teenagers für 35 Millionen Euro ein gewisses Risiko birgt, ist Rummenigge natürlich bewusst, doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt: “Natürlich sind solche Transfers irgendwo auch eine Wette. Alle Vereine sind auf der Suche nach solchen Spielern.”

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Im “Münchner Merkur” legt Rummenigge noch nach und lässt sich zu einem Seitenhieb gegen die Konkurrenz hinreissen: “Als Sanches bei der EM bekannt wurde, hatte er bei uns schon unterschrieben. Den haben wir geholt, da haben die anderen gerade ihren Urlaub geplant.” Vor allem Manchester United soll ebenfalls grosses Interesse gezeigt haben.

  dsi       3 August, 2016 11:17
CLOSE