• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Bayern-Boss macht klare Ansagen News

Rummenigge spricht über Sané und Mané

An Sadio Mané wurde dem FC Bayern München einst Interesse nachgesagt, an Leroy Sané wird dem deutschen Rekordmeister derzeit starkes Interesse nachgesagt. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge klärt nun auf.

Als Sadio Mané seine Fussballschuhe noch für Red Bull Salzburg schnürte, befasste sich der FC Bayern München unter dem damaligen Chefscout Michael Reschke stark mit dem heutigen Liverpool-Star, intern soll man bei den Münchnern den verpassten Transfer als Riesen-Panne abgestempelt haben. “Wir hatten mal an einem Spieler Interesse, das war der Mané, der jetzt in Liverpool ist. Guter Spieler. Aber das hat nicht funktioniert. Wir hatten Interesse, Michael Reschke war damals unser Chefscout. Aber irgendwie hat es nicht hingehauen, und er ist dann nach Southampton gegangen. Schade”, erklärte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge bei einem Fanclub-Treffen am Sonntag.

Auch zum aktuellen Stand der Dinge im Werben um Manchester Citys Leroy Sané, an dem der FC Bayern bereits im Sommer dran war, äusserte sich Rummenigge, liess sich dabei aber nicht in die Karten schauen: “Ich bin lange genug im Geschäft. Wenn ich jetzt irgendwas zu dem Thema Sané sagen würde, gäbe es Unruhe und vor allem der Preis würde aus Erfahrung nicht nach unten gehen. Beides ist nicht gut.”

Derzeit laboriert Sané noch an einem Kreuzbandriss. Sollte der deutsche Nationalspieler tatsächlich nach München wechseln, so würde dies wohl erst im kommenden Sommer über die Bühne gehen.

  adk       2 Dezember, 2019 14:27
CLOSE