4-4-2
Kritik an Löw News

Sandro Wagner tritt aus Nationalmannschaft zurück

Sandro Wagner hat die Konsequenzen aus der Nicht-Berücksichtigung für die WM gezogen und tritt aus der deutschen Nationalmannschaft zurück. In einem Statement übt er Kritik am Trainerteam um Jogi Löw.

Der 30-Jährige, dem im vorläufigen WM-Aufgebot Sandro Gomez und der bisher länderspiellose Nils Petersen vorgezogen wurde, begründet seinen Rücktritt wie folgt: “Ich trete hiermit sofort aus der Nationalmannschaft zurück. Für mich ist klar, dass ich mit meiner Art, immer offen, ehrlich und direkt Dinge anzusprechen, anscheinend nicht mit dem Trainerteam zusammenpasse. Meinen Jungs wünsche ich nur das Beste in Russland und hoffe, dass sie als Weltmeister zurückkommen.”

Gemäss “Bild” war der Torjäger bitter enttäuscht als er in dieser Woche erfuhr, dass ihn Löw nicht für den WM-Kader nominiert. Bayern-Trainer Jupp Heynckes musste ihn in der Kabine trösten.

Aus der Enttäuschung macht Wagner denn auch keinen Hehl: “Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich nicht enttäuscht bin. Die WM wäre eine tolle Sache gewesen.”

Durch das Verpassen des grossen Ziels ist das Thema Nationalmannschaft für ihn nun durch.

  psc       17 Mai, 2018 09:02
CLOSE