• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Nach Corona-Befund News

Serge Gnabry entscheidet über Schicksal der Teamkollegen

Serge Gnabry wurde am Dienstag positiv auf das Coronavirus getestet. Nun muss der 25-Jährige mitunter über das Schicksal seiner Teamkollegen entscheiden.

Wie die “Bild” berichtet, ruft das Gesundheitsamt München beim Bayern-Stürmer an und befragt ihn nun, mit welchen Personen er seit seinem Test 15 Minuten Kontakt hatte, ohne die Hygieneregeln (Mundschutz, 1,5 Meter Abstand) einzuhalten. All jene “Kontaktpersonen ersten Grades” müssen dann in Quarantäne.

Im Hinblick auf den FC Bayern und dessen Spiel gegen Atlético am Abend stellt sich die Frage, wie viele weitere Profis betroffen sind. Gnabry trainierte noch mit seinen Kollegen, allerdings zählen Begegnungen und Zweikämpfe im Training nicht zu den direkten Kontakten. Hatten Gnabry und seine Kollegen abseits immer den Mundschutz auf, wie es die Hygienekonzepte der DFL und UEFA eigentlich vorsehen, wären die übrigen Spieler nicht gefährdet in Quarantäne zu müssen. Eine Entscheidung fällt im Laufe des Tages. Dann wird auch publik, wie die am Mittwoch erneut vorgenommenen Corona-Tests bei der restlichen Mannschaft ausfallen.

Noch geht man in München davon aus, am Abend gegen Atlético spielen zu können.

  psc       21 Oktober, 2020 11:32
CLOSE