4-4-2
FC Bayerns Ehrenpräsident News

Um WM in Katar zu verteidigen: Hoeness ruft live im «Doppelpass» an

FC Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeness hat am Sonntag im «Sport1-Doppelpass» angerufen. Dort verteidigte der 70-Jährige die WM in Katar.

Weil über Katar als Gastgeber der WM kräftigt diskutiert wird, griff Uli Hoeness zum Hörer und rief im «Sport1-Doppelpass» an. Der einstige Präsident des FC Bayern bekräftigte: «Die WM und das Engagement des FC Bayern und auch andere Sportaktivitäten werden dafür sorgen, dass die Arbeitsbedingungen in Katar besser werden.»

Und weiter: «Es wird nur über Katar gesprochen, nicht über Dubai, Kuwait und so weiter. Das einzige Land, in dem es besser wird, ist Katar. Als die WM vergeben wurde, gab es viel Kritik an Katar. Den Arbeitern in Katar geht es durch die WM besser als ohne.» Grund des Anrufs: Widrige Arbeitsbedingungen, die vor Ort in Katar herrschen sollen.

  adk       25 September, 2022 15:39
CLOSE