• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"ESPN" berichtet News

Warum United einen Upamecano-Transfer ablehnte

Bis zuletzt wurde Manchester United als interessierter Klub für einen Transfer von Dayot Upamecano gehandelt. Der englische Rekordmeister entschied sich jedoch aus einem einfachen Grund gegen eine Verpflichtung.

Die Zukunft von Dayot Upamecano ist inzwischen geklärt, Manchester United galt jedoch lange Zeit als potenzieller Abnehmer. Bereits seit Jahren soll der englische Rekordmeister den Innenverteidiger von RB Leipzig intensiv beobachten.

Und weil Ole Gunnar Solskjaer zur neuen Saison nach einem starken Nebenmann für Harry Maguire sucht, poppte der Name Upamecano wenig überraschend auf. “ESPN” zufolge entschied sich der United-Trainer am Ende allerdings gegen einen Transfer, weil er lieber einen linksfüssigen Innenverteidiger verpflichten möchte. Maguire und Victor Lindelöf sind beide rechtsbefusst.

Vor einer Woche hat sich Upamecanos Zukunft geklärt. Der FC Bayern kommunizierte die Verpflichtung des 22-Jährigen, der an der Säbener Strasse einen Vertrag bis 2026 unterzeichnete und 42,5 Millionen Euro Ablöse kostet.

“Wir sind glücklich, dass wir Dayot Upamecano für den FC Bayern München gewinnen konnten. Dayot wird ein sehr wichtiger Baustein für unsere Mannschaft in den kommenden Jahren sein, davon sind wir überzeugt”, sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

  aoe       20 Februar, 2021 13:02
CLOSE