• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Mehrere Interessenten News

Barça beobachtet Hertha-Juwel Samardzic

Bruno Labbadia lässt die jungen Wilden von der Leine. Am Freitag gab Lazar Samardzic sein Debüt für Hertha BSC. Die Entwicklung des Youngsters soll unter anderem der FC Barcelona aufmerksam verfolgen.

Nachdem Lazar Samardzic bereits zweimal ein Mandat im 20-köpfigen Spieltagskader von Hertha BSC zugesprochen bekam, war es am letzten Spieltag endlich soweit: Im Derby gegen Union Berlin (4:0) verhalf Bruno Labbadia dem Youngster kurz vor Spielschluss zu seinem Bundesliga-Debüt.

Ein Umstand, der zahlreiche Klubs gewiss aufhorchen lässt. “Mundo Deportivo” schreibt, dass der FC Barcelona den Weg des 18-Jährigen ganz genau verfolge. Im Winter soll bereits der AC Mailand versucht haben, Samardzic abzuwerben. Atletico Madrid und Juventus Turin werden ebenfalls genannt, die “AS” berichtet von Benfica Lissabon und Real Sociedad.

Der gebürtige Berliner mit serbischem Hintergrund erzielte bei den A-Junioren in dieser Saison 14 Tore (9 Vorlagen) in 16 Spielen. Hinzu kommen fünf Einsätze mit einem Tor und einer Vorlagen für die zweite Mannschaft in der Regionalliga. Ein vorzeitiger Abgang Samardzics sollte für die Hertha allerdings keine Rolle spielen.

Erst im April teilte Manager Michael Preetz mit, in Zukunft vermehrt auf die eigenen Talente setzen zu wollen: “Unsere Ausbildungsphilosophie ist uns sehr wichtig. Das sind unsere besten Nachwuchsspieler mit Anbindung an den Profikader. Klar, dass sich der neue Trainer da einen genauen Überblick über deren Leistungsstand verschaffen will. Das macht total Sinn.”

  aoe       25 Mai, 2020 16:26
CLOSE