4-4-2
Schweizer Legionäre News

Blamage für Haas, Packung für Schwegler

Am Samstag waren wieder einige Schweizer Legionäre auf den europäischen Fussballfeldern unterwegs. Wir liefern wie gewohnt den Überblick zu deren Leistungen.

Urs Fischer (Union Berlin): Durch das 2:0 über den VfL Bochum ist der Schweizer Übungsleiter mit seiner Mannschaft auf Relegationsplatz drei gesprungen. Der FCU ist in dieser Saison noch unbesiegt.

Nicolas Haas (US Palermo): Blamable Vorstellung! Als Tabellenführer der Serie B kamen Haas und Co. nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den bis vor dem Spiel noch Tabellenletzten Livorno hinaus. Palermo führt das Klassement trotz des Ausrutschers weiterhin an.

Übersicht Borussia Mönchengladbach: Sommer hatte in der ersten Hälfte nur einen Schuss zu parieren, war ansonsten ohne Beschäftigung bei der Nullnummer in Hoffenheim. In der Nachspielzeit liess der Schweizer Goalie einen Ball fallen, die Hoffenheimer nutzten die Chance aber nicht. Wenig später war er immerhin wieder auf dem Posten. Lang kam als rechter Verteidiger zum Einsatz, konnte aber wenig Akzente setzen und wurde in der 74. Minute vom Rasen genommen. Elvedi kam in der Verteidigungsmitte zum Einsatz, hatte sogar offensiv seine Chance, als er eine Bogenlampe fabrizierte, die aber nichts einbrachte (33.). Zuber sass auf TSG-Seite 90 Minuten auf der Bank.

Pirmin Schwegler (Hannover 96): Konnte dem 0:4 gegen den FC Bayern nichts entgegensetzten. Am Ende dürfen die Roten froh sein, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Der Schweizer versuchte sich immer wieder nach vorne einzuschalten, hatte gegen die übermächtigen Münchner aber schlicht keine Chance.

Fabian Lustenberger (Hertha BSC): Kam aufgrund des Engpasses in der zentralen Verteidigung wieder als Innenverteidiger zum Einsatz. Machte in Stuttgart (1:2) insgesamt ein ordentliches Spiel, gewann auch alle seine Zweikämpfe.

Ezgjan Alioski (Leeds United): Leeds übernahm mit dem 1:0 bei den Bolton Wanderers erst mal die Tabellenführung. Alioski wirbelte gewohntermassen auf der linken Aussenbahn. Ein Tor oder eine Vorlage gelang ihm dabei nicht.

Fabian Schär (Newcastle United): Bigpoint im Abstiegskampf! In Huddersfield, das mit dem Schweizer Hadergjonaj (machte viel Bewegung auf dem rechten Flügel), siegten Schär und Kollegen mit 1:0. Newcastle kletterte durch den Dreier auf Rang 14, Huddersfield ist Achtzehnter.

  aoe       15 Dezember, 2018 17:56
CLOSE