4-4-2
Hertha-Sportchef News

Bobic verurteilt Trikot-Demütigung durch Hertha-Ultras

Hertha BSC verlor das Derby gegen Union Berlin mit 1:4. Im Anschluss baten die Hertha-Ultras die -Profis, ihre Trikots auszuziehen.

Die Trikot-Demütigung nach dem verlorenen Stadtduell mit Union Berlin hat Fredi Bobic, Geschäftsführer von Hertha BSC, am Tag darauf verurteilt. «Enttäuschung und Frust nach so einem Spiel – alles verständlich. Aber die Jungs aufzufordern, das Trikot abzugeben, weil sie es nicht wert sind, dieses Trikot zu tragen – da wird aus meiner Sicht eine Linie überschritten», sagte Bobic am Sonntag beim «Sport1»-Doppelpass: «Das ist nicht okay.»

Bobic erinnerte in diesem Zuge auch an eine Aktion im Januar von rund 80 Hertha-Ultras, die das nicht-öffentliche Training mit einem bedrohlichem Verhalten gestört hatten. «Das war kein Trainingsbesuch, das war ein Aufmarsch. Das geht halt nicht. Es gibt diese Gruppierungen, die nehmen sich auch einiges raus», sagte Bobic und meinte: «Das macht was mit den Spielern – aber auf jeden Fall nichts Positives.»

  adk       10 April, 2022 12:26
CLOSE