• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Nati-Star News

Bundesliga-Rückkehr: Der Stand bei Rodriguez

Die Zukunft von Ricardo Rodriguez ist ungewiss. Nach seinem mehr als unglücklichen Leih-Engagement bei der PSV Eindhoven geht es vorerst zurück zum AC Mailand. In der Lombardei steht der Nati-Star allerdings vor dem Abschied. Zurück in die Bundesliga?

Ricardo Rodriguez hatte grosses Pech, dass die Saison in den Niederlanden aufgrund des Coronavirus vorzeitig abgebrochen wurde. Erst im Winter hatte sich der Linksverteidiger für ein halbes Jahr an die PSV Eindhoven verleihen lassen. Dort war er nach kurzer Zeit gesetzt.

Vertragsgemäss ist Rodriguez nun erst mal zum AC Mailand zurückgekehrt. Dort soll der gebürtige Zürcher jedoch vor dem Abgang stehen. Aus der Bundesliga machen ihm mit Eintracht Frankfurt, der TSG Hoffenheim und Hertha BSC angeblich gleich drei Klubs Avancen.

Wechsel nach Berlin Thema

Wie “Sky” berichtet, würde Rodriguez zur neuen Saison gerne nach Berlin wechseln. Da gibt es allerdings ein grosses Problem: Während es mit Frankfurt und Hoffenheim erste Annäherungen gegeben hat, kam es mit der Hertha noch zu keinen Verhandlungen.

In Mailand wird nicht damit gerechnet, dass Rodriguez in der neuen Spielzeit den stark aufspielenden Theo Hernandez wieder verdrängen kann. Ob für Rodriguez die Tür in Eindhoven endgültig zu ist, muss ausserdem abgewartet werden.

Eine 4-4-2.ch-Anfrage zur Zukunft des 71-fachen Schweizer Nationalspielers haben die Niederländer bisher unbeantwortet gelassen.

  aoe       18 Juli, 2020 16:20
CLOSE