• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
In Salzburg durchgestartet News

Der Schweizer Goalie Philipp Köhn ist ein Thema bei der Hertha

Der Schweizer Keeper Philipp Köhn ist in dieser Saison bei Red Bull Salzburg so richtig durchgestartet, nachdem er sich den Stammplatz sichern konnte. Auch in der Champions League zeigte er sein Können. Die guten Leistungen sind der Hertha aufgefallen.

Laut «Bild» ist der 24-Jährige einer von fünf Goalies, mit denen sich die Berliner im Hinblick auf einen möglichen Transfer näher beschäftigen. Köhn steht in Salzburg noch bis 2025 unter Vertrag und ist bei den Österreichern grundsätzlich auch in der kommenden Saison als Nummer 1 vorgesehen.

Hertha plant die kommende Saison offenbar ohne Alexander Schwolow (30), der den Verein verlassen darf. Als mögliche Nachfolger sind neben Köhn auch Stefan Ortega (29, vereinslos), Timo Horn (29, 1. FC Köln), Bernd Leno (30, Arsenal) und Odisseas Vlachodimos (28/Benfica) im Gespräch.

  psc       7 Juni, 2022 19:03
CLOSE