• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Jordan Torunarigha beleidigt News

DFB ermittelt nach Rassismus-Vorwurf auf Schalke

Nach dem Vorwurf von rassistischen Beleidigungen gegen Hertha-Verteidiger Jordan Torunarigha hat der Deutsche Fussball Bund (DFB) Ermittlungen eingeleitet.

Hertha BSC und Torunarigha wurden zu einer Stellungnahme aufgefordert, wie der DFB am Mittwoch bestätigte. Der Abwehrspieler soll bei der 2:3-Niederlage der Gäste von Zuschauern aus dem Fanblock von Schalke 04 rassistisch beleidigt worden sein.

Im Gespräch mit “sportschau.de” teilte Peter Sippel, Leiter Training und Qualifizierung beim DFB mit, dass Schiedsrichter Harm Osmers erst nach der regulären Spielzeit von den Beleidigungen erfahren habe. Hertha-Manager Michael Preetz sei auf den Unparteiischen zugegangen. Die Vorfälle sollen sich bereits im Laufe der zweiten Halbzeit ereignet haben.

Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider hatte die Vorfälle verurteilt und betont, dass der Klub alles unternehmen werde, um die Täter ausfindig zu machen.

  psc       5 Februar, 2020 16:07
CLOSE