4-4-2
Schweizer Legionäre News

Embolo-Comeback bei Desaster, Klose auf der Bank

Am Samstag waren einige Schweizer Legionäre unterwegs. Hier gibt es wie gewohnt den Überblick zu den Leistungen.

Granit Xhaka (FC Arsenal): Mit 1:1 ging das Londoner Derby zwischen den Spurs und Arsenal in die Wertung. Xhaka kam auf der Doppel-Sechs der Gunners zum Einsatz, holte sich wegen Meckerns die Gelbe Karte ab (74.). Insgesamt ein wenig berauschender Auftritt des Schweizers, der vor allem im Angriffsdrittel zu viele Fehlpässe produzierte.

Breel Embolo (Schalke 04): Was für eine desolate Schalker Vorstellung! Im Heimspiel gegen Aufsteiger Düsseldorf unterlag der Champions-League-Teilnehmer mit 0:4. Da rückte das Comeback von Embolo, der nach Fussbruch samt viermonatiger Pause erstmals wieder im Kader stand (und in der Schlussviertelstunde eingewechselt wurde), in den Hintergrund.

Fabian Lustenberger (Hertha BSC): Wieder mal starke Partie des Routiniers. Gegen Mainz (2:1) war er der Dirigent der Dreier-Abwehrreihe, bestach unter anderem durch eine Passquote von über 90%. Wanderte auch immer wieder ins Mittelfeld, um dort die Bälle zu verteilen.

Timm Klose (Norwich City): Kam beim 3:1 auswärts über Millwall erneut als Joker in die Partie. Um Zeit von der Uhr zu nehmen, ersetze Klose schliesslich Lewis. Norwich verteidigte somit erfolgreich die Tabellenführung.

Florent Hadergjonaj (Huddersfield Town): Erneute Niederlage für Hadergjonaj und Co. Mit 0:1 ging die Auswärtspartie gegen Brighton zu Ende. Hadergjonaj kam 20 Minuten vor Spielschluss in die Partie, Akzente setzte er jedoch keine.

  aoe       2 März, 2019 18:00
CLOSE