• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Vom Co- zum Cheftrainer News

Harald Gämperle könnte bei der Hertha übernehmen

Bei Hertha BSC Berlin kommt es offenbar zu einem Trainerwechsel. Ante Covic soll nach der 0:4-Pleite bei Augsburg das Vertrauen von Manager Michael Preetz und der Klubleitung verloren haben. Interimsmässig könnte jetzt der bisherige Co-Trainer Harald Gämperle einspringen.

Der 51-Jährige kehrte in diesem Sommer nach insgesamt sechs Jahren als Co-Trainer der Young Boys nach Berlin zurück, wo er einst unter Lucien Favre arbeitete. Seine Zusammenarbeit mit Cheftrainer Covic war in den vergangenen Wochen nicht von Erfolg gekrönt. Der Leidtragende ist aber, wie immer in solchen Situationen, der Cheftrainer und nicht sein Assistent. Laut “Berliner Morgenpost” scheint Harald Gämperle sogar zum Handkuss zu kommen.

Der Schweizer Trainer mit UEFA-Pro-Lizenz könnte interimsmässig bei den Berlinern übernehmen. Möglicherweise sogar bis Weihnachten. Quasi ein analoges Modell zum FC Bayern, wo Hansi Flick nach der Kovac-Entlassung das Vertrauen ausgesprochen wurde.

Wer langfristig Hertha-Trainer wird, ist noch völlig offen. Genannte Kandidaten wie Jürgen Klinsmann oder Niko Kovac sollen aber nicht infrage kommen. Auch eine Rückkehr von Pal Dardai sei kein Thema. Preetz hätte bei einer Covic-Entlassung die Aufgabe spätestens bis Weihnachten eine Dauerlösung ab Januar präsentieren zu können. Bis dahin könnte Gämperle im Amt bleiben.

  psc       25 November, 2019 23:10
CLOSE