• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Übersicht der Legionäre News

Shaqiri trifft erneut, Alioski mit Assist

Zahlreiche Schweizer Legionäre waren am Samstag wieder unterwegs. Wie gewohnt gibt es hier die Übersicht.

Xherdan Shaqiri (Stoke City): Erzielte im Auswärtsspiel gegen Leicester (1:1) seinen siebten Saisontreffer (VIDEO) und untermauerte, dass er sich in den vergangenen Wochen in absoluter Topform befindet. Mit den Potters rangiert er nach dem Remis aber weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz der Premier League. Auf der Gegenseite sass Eldin Jakupovic auf der Bank.

Pirmin Schwegler (Hannover 96): Versuchte beim 0:1 gegen Gladbach wie immer den Ballverteiler im Mittelfeld zu geben, was ihm im Grossen und Ganzen auch gelang. Nach einer Stunde wurde der Schweizer Legionär von Sorg ersetzt. Der Mittelfeldmann wirkte etwas angeschlagen.

Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach): Erledigte gegen Hannover einen ordentlichen Job. Hielt nach einer Stunde im Nachfassen einen Schuss von Bebou. Wenige Minuten später reagierte er stark bei einem von Stindl abgefälschten Schuss.

Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach): Kam wieder als linker Aussenverteidiger zum Einsatz. Spielte eine relativ unauffällige Partie. Zog eine Gelbe Karte gegen seinen Ex-Kollegen Korb, als ihn dieser bei erhöhter Geschwindigkeit ein Bein stellte.

Denis Zakaria (Borussia Mönchengladbach): Wirkte neben Kramer gewohnt sicher im Mittelfeld. Zog sich in der Schlusssequenz der zweiten Hälfte eine Verletzung im Gesicht zu und wurde daraufhin von Egbo ersetzt. Josip Drmic sass 90 Minuten auf der Bank.

Fabian Lustenberger (Hertha BSC): Kurz vor der Pause klärte er beim Spiel gegen die Bayern (0:0) am kurzen Pfosten stark vor Thiago. In der zweiten Halbzeit hatte es zwischen ihm sowie Thiago und Wagner gekracht, Lustenberger wirkte im Nachgang etwas benommen, da es ihn am Kopf traf. Wenige Minuten vor Spielende wurde es dann noch mal brenzlich, als die Bayern Elfmeter forderten. Der Schweizer spielte gegen Lewandowski aber auch den Ball.

Ezgjan Alioski (Leeds United): Starkes Spiel von dem Halb-Schweizer gegen Brentford. Das entscheidende Tor zum 1:0-Sieg von Cooper legte Alioski vor. Es war sein fünfter Assist im 31 Spiel. Zudem gelangen ihm bisher sechs Tore. Durch ein Foul holte er sich zudem noch die Gelbe Karte ab.

Florent Hadergjonaj (Huddersfield Town): Spielte wie gewohnt auf seiner rechten Aussenbahn. Nach einer halben Stunde riss er seinen Gegenspieler zu Boden und kassierte dafür die Gelbe Karte. Nach rund einer Stunde musste der Schweizer aufgrund von einer Gelb-Rot-Gefährdung vom Platz – und wurde durch Smith ersetzt.

  aoe       24 Februar, 2018 18:28
CLOSE