4-4-2
Wechsel kein Thema News

Stocker: Neue Chance auf einen Stammplatz

Valentin Stocker erhält bei Hertha BSC Berlin nach einer schwierigen Phase eine neue Chance und hat sogar Aussichten auf einen Stammplatz.

Die Saison hat für die Berliner denkbar schlecht begonnen: In der Europa League-Qualifikation scheiterte der Bundesligist durchaus überraschend an Bröndby.

Trainer Pal Dardai hat daraus Konsequenzen gezogen und einige vermeintliche Stammspieler vorerst auf die Bank gesetzt. Dafür erhalten andere mehr Möglichkeiten. “Das ist die Chance für einige Spieler, sich kurz vor dem ersten Pflichtspiel in die erste Elf zu spielen. Da nehme ich auch keine Rücksicht auf grosse Namen. Wer mich mit Toren und starker Leistung überzeugt, der wird auch seine Chance bekommen”, teilte der Coach der “Bild” mit.

Zu den Profiteuren zählt auch Valentin Stocker. “Stocker wird jetzt mehr Einsatzzeit bekommen”, führte Dardai aus.

Im Vorbereitungsspiel gegen Al Jazira spielte der 27-jährige Flügelspieler durch. Und auch im abschliessenden Test gegen Lazio am Wochenende wird Stocker wohl wieder in der Startelf stehen.

Der Schweizer Nationalspieler hat sich für die neue Saison grosse Ziele gesetzt: “Ich habe mir vorgenommen eine verletzungsfreie Vorbereitung zu spielen und Gas zu geben. Wenn der Trainer mich braucht, bin ich immer da. Wie sich das jetzt entwickelt, liegt nicht in meiner Hand.”

Trotz der schwierigen Zeit hat Stocker nach eigener Aussage nie ernsthaft an einen Wechsel gedacht. “Ich habe persönlich kein gutes Jahr gehabt. Dennoch bin ich bei Hertha geblieben und wollte mir nichts anderes suchen, das ist ja auch ein Signal”, sagte der Ex-FCB-Star.

  psc       12 August, 2016 12:13
CLOSE