• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Anfrage eingetroffen News

Xherdan Shaqiri sagt einem Bundesliga-Klub ab

Xherdan Shaqiri bot sich in dieser Transferperiode die Gelegenheit auf eine Rückkehr in die Bundesliga. Darauf hatte der frühere Bayern-Profi aber keine Lust.

Hertha BSC hat sich in diesen Tagen neu aufgestellt: Trainer Pal Dardai übernahm von Bruno Labbadia und auch Manager Michael Preetz ist nicht mehr Teil der sportlichen Führung. Auch am Kader sollte herumgeschraubt werden. Unter anderem stand Xherdan Shaqiri im Fokus der Berliner.

Laut “Sky” platzierte die Hertha beim Liverpool-Legionär eine Anfrage. Dieser habe allerdings abgelehnt. Shaqiri wolle bei Liverpool bleiben und nicht in Berlin gegen den Abstieg kämpfen – selbst, wenn er da möglicherweise mehr Einsatzgelegenheiten erhielte. Der 29-jährige Schweizer Nationalspieler ist noch bis 2023 an die Reds gebunden.

Auch beim Inter-Duo Christian Eriksen und Ivan Perisic hat es die Hertha offenbar versucht. Auch bei ihnen platzten mögliche Transfers aber – unter anderem auch wegen der hohen Gehaltskosten.

  psc       25 Januar, 2021 19:19
CLOSE