• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Seit 6 Jahren da News

Deshalb hat Steven Zuber bei Hoffenheim verlängert

Abgesehen von einem kurzen Unterbruch im vergangenen Jahr spielt der Schweizer Nationalspieler bereits seit sechs Jahren für die TSG Hoffenheim. Sein neues “Zuhause” bezeichnet der 28-Jährige als Wohlfühloase.

Als Spieler fehle es einem im Verein und dem modernen Trainingszentrum an nichts, schwärmt der Allrounder im Interview mit dem “kicker”. Längst ist Steven Zuber im Kraichgau heimisch geworden: “Ich fühle mich sehr wohl und habe sehr viele interessante Menschen und Freunde auch außerhalb des Fußballs kennengelernt, auch in Heidelberg.”

Dieser Umstand dürfte auch zur Vertragsverlängerung geführt haben, die Zuber kurz vor der Coronakrise unterzeichnet hatte. Dafür gab es aber auch andere Gründe: “Wir haben ständig die Vorstellungen beider Seiten ausgetauscht. Am Ende war mir klar, dass ich Hoffenheim auch Dankbarkeit zeigen will, weil sie immer für mich da waren, trotz nicht immer einfachen Zeiten – vor allem am Anfang oder auch während meiner langen Verletzung in der Hinrunde.”

Wegen einer Fussoperation musste Zuber in der Hinrunde fast gänzlich aussetzen. Nun kann er wieder trainieren – wegen der Corona-Pandemie aber wie alle Teamkollegen nur in reduziertem Masse. An Fleiss, Ehrgeiz und auch positivem Esprit hat es dem vielseitigen Profi indes noch nie gefehlt. Diese Attribute werden ihm von allen Seiten attestiert. Und der 23-malige Nationalspieler versucht auch mit gutem Beispiel voranzugehen: “Mit meiner positiven Art und Arbeitseinstellung möchte ich auch andere anspornen, noch mehr an sich zu arbeiten. Aber da bin ich nicht der einzige in Hoffenheim. Es geht nicht allein darum, mit der Zeit besser zu werden, sondern darum, an seine Grenzen zu gehen und die absolut bestmögliche Version seiner selbst zu schaffen.”

Die grosse Frage, die sich für den Schweizer und alle Fussballer derzeit stellt, ist jene nach der Fortsetzung des Meisterschaftsbetriebs. Sie bleibt noch unbeantwortet.

  psc       21 April, 2020 13:56
CLOSE