• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Ein mässig-erfolgreicher Tag News

Legionäre: Nur ein voller Erfolg

An diesem Spieltag war wieder einiges los, aus Sicht der Legionäre. Insgesamt gab es aber nur einen vollen Erfolg zu bejubeln. Hier gehts zur Übersicht:

Granit Xhaka (FC Arsenal): Granit Xhaka bestritt heute sein neuntes Ligaspiel für den FC Arsenal. Der Mittelfeldspieler spielte durch und bot eine gute Leistung. Die Partie endete nach 90 Minuten mit 1:1. Die Gunners halten nun bei 24 Punkten aus elf Spielen.

Salim Khelifi (Eintracht Braunschweig): Salim Khelifi und Eintracht Braunschweig lachen weiter von der Tabellenspitze. Braunschweig und Hannover 96 haben sich am heutigen Nachmittag mit 2:2 getrennt. Khelifi war bis zur 77. Minute im Einsatz.

Silvan Widmer (Udinese Calcio): Silvan Widmer und Udinese Calcio haben sich gegen den FC Genua einen Punkt erkämpft. Beim zwischenzeitlichen 1:0 durch Cyril Thereau lieferte der Schweizer die Vorlage ab. Udinese steht nun auf Tabellenrang zwölf mit 15 Punkten aus zwölf Spielen. Widmer spielte übrigens durch.

Lucien Favre (OGC Nice): Nur drei Tage nach der bitteren 0:2 Niederlage gegen Red Bull Salzburg verliert Lucien Favre mit seinem Club auch gegen SM Caen. Die Partie endete mit 0:1 aus Sicht von OGC Nizza. Die Tabellenführung in der Ligue 1 bleibt ihnen aber dennoch sicher.

Stephan Lichtsteiner (Juventus Turin): Der Arbeitstag hat doch noch ein versöhnliches Ende für Stephan Lichtsteiner. Der Schweizer setzte sich mit Juventus 2:1 gegen Chievo Verona durch. Nach knapp einer Stunde verursachte Lichtsteiner das Foul, dass zum zwischenzeitlichen Ausgleich führte. Juventus ist nach wie vor auf Rang eins in der Serie A. Der Defensivspieler wurde in der 84. Minute ausgewechselt.

Valon Behrami (FC Watford): Ein Arbeitstag zum Vergessen war es für Valon Behrami. Der Schweizer, der bis zur 61. Minute auf dem Feld war, musste zusehen, wie der FC Liverpool sechs Tore erzielte. Das einzige Tor des FC Watford war demnach nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Fabian Frei (Mainz 05): Fabian Frei konnte seiner Mannschaft heute nicht helfen, die Niederlage gegen RB Leipzig (1:3) abzuwenden. Der Schweizer stand bei Mainz 05 nicht im Kader.

  anp       6 November, 2016 17:28
CLOSE