• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Legionäre News

Mehmedi endlich wieder in der Startelf, Fischer siegt

Heute waren wieder einige Schweizer Legionäre auf den europäischen Fussballplätzen unterwegs. Hier gibt es wie gewohnt die Übersicht zu den Auftritten der Internationalen.

VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 5:0 (1:0)

Nach der Niederlage in Hoffenheim zeigte Wolfsburg die richtige Reaktion und fertigte Schalke mit 5:0 ab. Kevin Mbabu übernahm auf dem rechten Flügel wie gewohnt die defensiven Aufgaben, wurde allerdings selten bis gar nicht gefordert, so dass er vermehrt den Weg nach vorne suchte. In der Anfangsphase scheiterte er aus spitzem Winkel an Schalke-Goalie Rönnow. Admir Mehmedi stand zum ersten Mal seit vier (!) Monaten wieder in der Startelf. Freute sich nach einer Viertelstunde über ein Tor, stand dabei allerdings im Abseits. Wirklich überzeugend war Mehmedis Auftritt allerdings nicht, nicht einmal 40 Ballaktionen verzeichnete er auf der Zehn spielend. Nach 72 Minuten war Schluss für den ehemalige FCZler.

Edimilson Fernandes (Mainz 05): Kam beim 1:0 gegen Freiburg zwar nicht zum Einsatz, stand aber erstmals seit anderthalb Monaten zumindest wieder im Kader. Zuvor laborierte Fernandes an einer Knöchelverletzung. Überdies infizierte er sich mit dem neuartigen Coronavirus.

Urs Fischer (Union Berlin): Der ehemalige Basel-Coach spiel weiterhin eine vorzügliche Saison mit seinen Unionern. Gegen Köln (2:1) blieben Fischer und Co. das fünfte Spiel in Folge ungeschlagen (2 Siege, 3 Remis) und kletterten durch den dreifachen Punktegewinn auf Platz 7.

  aoe       13 März, 2021 17:48
CLOSE