4-4-2
Vereine verhandeln News

Rupp will zur TSG

Harmonisch klingt anders. Lukas Rupp möchte den VfB Stuttgart am liebsten sofort Richtung Kraichgau verlassen.

Der Mittelfeldspieler erklärte gegenüber dem „kicker“, dass er grundsätzlich eine Freigabe vom VfB Stuttgart erhalten würde, wenn ein Klub eine entsprechende Ablöse bietet. Dennoch muss der 25-Jährige mit dem Bundesliga-Absteiger in die Saisonvorbereitung gehen, wenngleich ein Abschied in diesem Sommer trotz Vertrag bis Juni 2018 sehr wahrscheinlich ist.

Verhandlungen zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem VfB soll es bereits gegeben haben. In Sachen Ablöse liegen die Vereine demnach auch dicht beieinander.

  mic       25 Juni, 2016 11:51
CLOSE