Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
Zahlen veröffentlicht News

Schalke-Manager Heidel verteidigt Vertrag von Embolo

Nachdem die Zahlen zu Breel Embolos Vertrag auf Schalke in dieser Woche publik wurden, äussert sich Manager Christian Heidel nun dazu.

Der Schweizer Nationalspieler soll monatlich nach Angaben der “Sport Bild” derzeit knapp 280’000 Euro kassieren. Durch diverse Boni kann er dieses noch steigern. Heidel äussert sich in der “Bild” wie folgt: “Die Zahlen kann ich nicht bestätigen, aber es ist ein marktgerechter Vertrag und mittlerweile eine normale Ablöse für einen jungen, umworbenen Stürmer.”

Der Bundesligist hat noch eine derart hohe Ablöse (bis zu 29,5 Mio. Euro) für einen Profi bezahlt. Immer wieder wird dies als Argument “gegen” den Stürmer verwendet, dessen Torquote bislang nicht überragend ist. “Ja, es ist die höchste Ablöse auf Schalke. Aber deswegen kann man sie dem Jungen nicht ständig als Rucksack aufsetzen. Alle Bundesligisten haben in den letzten zwei Jahren Rekordablösen gezahlt”, verteidigt Heidel sich, den Klub und auch Embolo.

Der 21-Jährige habe vor allem eines: Grosses Verletzungspech. Der Schalke-Manager dazu: “Er hatte unheimliches Verletzungspech, fällt immer wieder aus. Der Umgang mit ihm ist einfach nur unfair. Er fragt sich sicher auch: ‚Warum immer ich?'”

Wegen eines Bruchs im linken Fuss muss der Stürmer voraussichtlich drei bis sechs Wochen aussetzen.

  psc       15 November, 2018 11:26
CLOSE