• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Charakterstärke News

Diese Neuzugänge fordert Schalke-Trainer Christian Gross

Schalke-Coach Christian Gross hat den Kader bei Schalke 04 nach knapp zwei Wochen gesichtet. Sein Verdikt ist klar: Für die Mission Klassenerhalt reicht die aktuelle Qualität nicht aus. Es werden Verstärkungen benötigt.

Auf eine solche kann der neue Schalke-Übungsleiter beim Ligaspiel gegen Hoffenheim am Samstag in Person von Sead Kolasinac zählen. Der bosnische Rückkehrer reicht aus Sicht von Gross jedoch nicht aus. “Wir brauchen Spieler mit Persönlichkeit “, betont der 66-Jährige und führt aus, dass die Zeit dränge: “Das wissen wir alle. Jochen Schneider arbeitet Tag und Nacht und versucht alles. Bei dem einen oder anderen ist es die Frage, ob wir das finanziell hinkriegen. Mehr kann ich nicht sagen.”

Trotz der prekären Ausgangslage mit nur vier Punkten aus den ersten 14 Ligaspielen bleibt der Schweizer Trainer optimistisch: “Der Glaube ist da, vor allem bei mir. Ich versuche tagtäglich und vor allem mit mutigen Entscheidungen auf dem Trainingsplatz und in Gesprächen mit den Spielern darauf einzuwirken, dass wir mit Zuversicht in die nächsten Spiele gehen müssen.”

Schalke wartet in der Bundesliga inzwischen seit 359 Tagen auf einen Sieg. Gewinnen die Knappem am Samstag gegen Hoffenheim nicht, wäre der Rekord von Tasmania Berlin mit 31 Ligaspielen in Folge ohne Sieg eingestellt. Gross kennt die Ausgangslage: “Das wissen alle, das weiss auch ich, obwohl ich erst seit kurzer Zeit da bin. Wir wollen das natürlich abwenden, das wir den Minusrekord einstellen. Grundsätzlich will ich mich nicht mit negativen Sachen beschäftigen, so etwas hat im Moment keinen Platz. Wir haben keine Zeit, weil wir uns auf uns fokussieren müssen und an die Zukunft denken. Da können wir nicht ständig zurückschauen.”

  psc       8 Januar, 2021 14:37
CLOSE