4-4-2
Gladbach sehr interessiert News

Embolo-Wechsel: Es geht um die Ablöse

Ein bundesligainterner Transfer von Breel Embolo von Schalke 04 zu Borussia Mönchengladbach ist ein heisses Thema. Allerdings könnten komplizierte Verhandlungen um die Ablöse bevorstehen.

Rund 26,5 Mio. Euro zahlte Schalke im Sommer 2016 für den Angreifer an den FC Basel. Verscherbeln will man den Schweizer Nati-Stürmer in diesem Sommer auf keinen Fall, auch wenn mit Benito Raman ein vermeintlicher Ersatz kurz vor der Unterschrift steht.

Zuletzt betonte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider gar, dass Embolo noch bis 2021 unter Vertrag stehe und er in den Planungen für die kommende Saison eine Rolle spiele. Gladbach mit Neo-Coach Marco Rose buhlt Medienberichten zufolge aber intensiv um den 22-Jährigen. Embolo soll bei den Fohlen gar schon den Medizincheck absolviert haben, heisst es.

Dies ändert an der Ausgangslage allerdings nicht: Gladbach, wo Embolo seinen Landsmann Josip Drmic ersetzen könnte, muss sich mit Schalke über die Ablöse einigen. Die Gelsenkirchener fordern wohl deutlich mehr als die 15 Mio. Euro, die derzeit geboten werden sollen.

  psc       24 Juni, 2019 10:06
CLOSE