4-4-2
Begrenztes Budget News

Peter Knäbel erklärt die Transferstrategie von Schalke 04

Der FC Schalke 04 hat aufgrund von finanziellen Zwänge nur ein begrenztes Transferbudget. Sportvorstand Peter Knäbel erklärt, wie der Verein damit umgeht.

Die Gelsenkirchener können sich nicht auf einen Topspieler fokussieren, wie der 56-Jährige der «WAZ» erklärt: «Wir haben gar nicht so viel Geld zur Verfügung, dass man sagen könnte: Wir packen das auf einen Spieler.» Schalke möchte sich stattdessen auf mehreren Positionen verstärken. Vor allem die offensive Aussenbahn soll verstärkt werden.

«Man kann aus der Sommer-Transferperiode die Schlussfolgerung ziehen, dass man konzentriert mehr auf einen packt als das Geld auf viele zu verteilen», führt Knäbel in Bezug auf die verpasste Festverpflichtung von Ko Itakura aus. Dieser Kauf hätte Schalke «weit über unsere Grenzen» gebracht. Insgesamt steht dem Bundesligisten für den Januar ein mittlerer einstelliger Millionenbetrag zur Verfügung.

  psc       29 November, 2022 15:08
CLOSE