4-4-2
Nächstes Spiel gegen Leipzig News

Stuttgart: Weinzierl bleibt (vorerst) im Amt

Die Führungsriege des VfB Stuttgart hat entschieden, Trainer Markus Weinzierl im Amt zu belassen.

Der 44-Jährige wurde erst vor vier Monaten als Nachfolger von Tyfun Korkut installiert. Die Schwaben haben den Turnaround unter Weinzierl aber nicht geschafft. Der Auftritt am Sonntag bei Fortuna Düsseldorf  (0:3-Niederlage) war desaströs. Am Trainer soll es aber nicht liegen, entscheidet die Klubführung. Manager Michael Reschke sagt am  Montag: “Er wird heute das Training leiten, er wird auch in dieser Woche das Training leiten, und er wird gegen Leipzig auf der Bank sitzen.”

Spekulationen über mögliche Nachfolger halten allerdings an: Vor allem Markus Gisdol, aber auch Felix Magath und sogar Jürgen Klinsmann werden genannt. Auch eine Interimslösung bis Saisonende ist denkbar. Sollte Stuttgart weiterhin nicht gewinnen, könnte es in dieser Saison doch noch zu einem Wechsel auf der Trainerposition kommen.

  psc       11 Februar, 2019 10:55
CLOSE