• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Sportdirektor spricht News

RB Leipzig: Das läuft mit Dayot Upamecano und Milot Rashica

RB Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche hat sich am Dienstag zu den Planungen um Abwehrspieler Dayot Upamecano und dem möglichen Transfer von Milot Rashica geäussert.

Berater Volker Struth deutete am vergangenen Wochenende bereits an, dass Upamecano in diesem Sommer wohl eher keinen Transfer tätigt. In dasselbe Horn bläst auch Krösche: “Wir sind sehr happy mit Upa, und er ist wichtiger Teil unserer Mannschaft, auch in diesem Jahr wieder ein Leistungsträger. Daher ist es grundsätzlich das Ziel, dass er bei uns bleibt.” Der 21-jährige Franzose ist noch bis 2021 gebunden. Leipzig will den Kontrakt mit ihm aber verlängern. Interesse an Upamecano gibt es unter anderem vom FC Bayern – aber wohl nicht in diesem Sommer – und der Premier League.

Krösche bekräftigte aber erneut, dass ein ablösefreier Wechsel in einem Jahr nicht infrage kommt. Die Vorentscheidung fällt wohl diesen Sommer.

Werder-Spielmacher Milot Rashica wird auch immer wieder mit Leipzig in Verbindung gebracht. Der Leipzig-Verantwortliche brachte etwas Licht ins Dunkel. Der 23-jährige Kosovare sei “interessant”, doch “es ist völliger Quatsch, dass man in der jetzigen Situation schon Konkretisierungen vornehmen kann.”

Zunächst gehe es nun mal darum, wieder Fussball zu spielen. Erst dann wird man sich in einem langsamen Prozess wieder mit potentiellen Transferzielen auseinandersetzen.

  psc       12 Mai, 2020 16:35
CLOSE