4-4-2
Nach Talfahrt News

Werder setzt Skripnik vor die Tür

Der SV Werder Bremen zieht die Reissleine und feuert Cheftrainer Viktor Skripnik.

Nach der desolaten Leistung im gestrigen Spiel bei Borussia Mönchengladbach (1:4) platzte Sportchef Frank Baumann der Geduldsfaden. „Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, weil uns nach der Leistung in Gladbach die Überzeugung fehlte, dass es in der bestehenden Konstellation möglich ist, zeitnah eine Wende zum Positiven herbeizuführen. Wir möchten uns bei Viktor und seinen Co-Trainern für die Arbeit in den vergangenen Jahren bedanken“, erklärt der grün-weisse Entscheidungsträger diesen Schritt.

Auch Skripniks bisherige Assistenztrainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings wurden mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Übergangsweise wird der bisherige U23-Coach Alexander Nouri die Trainingseinheiten leiten. Unterstützt wird er dabei von seinem Co-Trainer Florian Bruns.

  aoe       18 September, 2016 10:25
CLOSE