• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Portugiese klärt auf News

Weshalb Mourinho Trainer-Job in der Bundesliga ablehnt

Der kürzlich bei den Tottenham Hotspur entlassene José Mourinho will eigenen Aussagen nach nicht in der Bundesliga tätig werden. Der Grund: Mangelnder Druck.

Neben Stationen beim FC Porto, Inter Mailand und Real Madrid verbrachte José Mourinho den überwiegenden Teil seiner Karriere in der Premier League. Dort wurde der Portugiese jüngst aber bei Tottenham entlassen. Wäre er nun frei verfügbar für eine neue Stelle, erklärte der ‘Special One’, dass neben Deutschland auch Frankreich keine ernsthafte Option darstellt.

“Wenn Sie in Deutschland und Frankreich zum Verein A (Bayern München, Anm. d. Red.) oder zum Verein B (Paris Saint- Germain, Anm. d. Red.) gehen, wissen Sie, dass Ihr Schicksal sofort geschrieben ist”, sagte Mourinho im Interview mit der “Times”.

In der Premier League hingegen sei es “Wettbewerb auf höchstem Niveau. Das hat mich angezogen. Es geht nur um den Druck. Ich will ihn. Ich würde immer Druck wählen. Manchmal wird dieser Druck unausgeglichen oder unverhältnismässig, aber ich lehne das Gegenteil ab. Ich weigere mich, in ein Land zu gehen, in dem der Druck nicht besteht. Ich lehne ab.” Wohin es den 58-Jährigen damit verschlagen könnte? Zuletzt gab es Gerüchte um ein Engagement in Spanien beim FC Valencia.

  adk       2 Mai, 2021 10:59
CLOSE